Schneller ans Ziel

Der Schienenverkehr in Schleswig-Holstein krankt am historisch bedingten Umweg über Elmshorn. Mitte des vorletzten Jahrhunderts, als diese Bahn entstand, war der Herzog von Holstein zugleich König von Dänemark. Und dieser wollte, dass die Bahn von Kiel nach Altona, das damals noch nicht zu Hamburg gehörte, eben über Elmshorn führt, um so den eigenen Hafen in Glückstadt als Alternative zu Hamburg zu stärken.

Die Geschichte verlief aber nunmal anders. Hamburgs Hafen ist bedeutender als je zuvor, auf der direkten Achse gen Norden entstand ein Flughafen sowie zahlreiche Zentren und Altona ist längst schon ein Teil von Hamburg. So kommt es, dass diese einstmals fortschrittliche Linienführung nun ein Hindernislauf durch gleich zwei Engpässe ist,

  • Elmshorn - Pinneberg: Belegt von Zügen Richtung Kiel, Flensburg und der Westküste
  • Die Verbindungsbahn in Hamburg: Chronisch überlastet durch Fernverkehr gen Süden

Und so ist es an der Zeit diesen Grundfehler zu beseitigen.

Warum und wie sehen Sie, wenn Sie dem Rechtspfeil folgen.

Schauen Sie mal, wieviele Orte schneller als heute am Ziel wären.

Überzeugt sind schon die ersten Mitstreiter...

... und noch mehr. Sie können auch dazugehören.

Zurück zur Hauptseite geht es ansonsten auf dem Logo oben rechts.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Holger Busche

Stand: 18. Januar 2014

Schauen Sie mal wieder vorbei. Wir freuen uns auf Sie.

Ein Gewinn für alle

Ans Ziel kommen, ohne Stress und Stau. Unterwegs arbeiten oder schlafen. Zeit für die Kinder.

Für viele ein Wunschtraum, wenn sie im Autostau stehen und spätestens an der Tankstelle den Spaß am Auto verlieren. Um attraktiv zu sein fehlt Bus & Bahn heute noch das

Prinzip Schienenflieger:

  • Einsteigen, wo man gerade ist
  • Ankommen, wo man hinmöchte
  • Wenn schon umsteigen, dann einfach
  • Zehn Minuten sind genug, wir warten nicht mehr länger
  • Nie wieder einen Fahrplan lesen müssen
  • Vermeidung & Entlastung der heutigen Engpässe
  • Bereits erste Teilmaßnahmen zeigen Erfolge
  • In der Summe potenzieren sich die Vorteile
  • Erschließung neuer Zielgruppen

Ein Gewinn für alle

Doch was genau muss verbessert werden bzw. woran hakt der heutige Schienenverkehr zwischen Schleswig-Mittelholstein und Hamburg

Problem:

  • Vor jeder Fahrt steht der Weg zum Bahnhof
  • Heutiger Verkehr ist zentriert auf Hauptbahnhöfe
  • Dadurch fallen lange Vor- und Nachlaufwege und -zeiten an
  • Diese dauern mitunter ähnlich lange, wie die eigentliche Zugfahrt
  • Hinzu kommt der historisch bedingte Umweg über Elmshorn
  • Dieser führt gleich durch zwei Engpässe
  • Ebenso der Hauptbahnhof
Die Schienenflieger KG hat ein Konzept, das Ihnen hilft. Ein Netz von Stadtteilhalten, verteilt über die Hansestadt, bringt Sie entweder direkt zum Ziel oder lässt Sie U- und S-Bahn sowie Metrobusse einfacher erreichen, mit denen Sie dann ihr Ziel entspannt erreichen.

Warum Stadtteilhalte:

  • Schneller ans Ziel
  • Kürzere Wege vom Start zum Ziel
  • Umsteigen an Außenpunkten ist leichter und überschaubarer
  • Man steigt in U- und S-Bahnen, die noch freie Plätze haben
  • Das mühevolle Umsteigen am Hauptbahnhof bleibt einem erspart

Ein Gewinn für alle

Die Schienenflieger KG entwickelt seit rund zehn Jahren die Zukunft des Nah- und Regionalverkehrs weiter. Dabei ist eine Maßnahmenliste zusammengekommen, die wir gerne einzeln näher erläutern

Maßnahmen:

  • Verlängerung des S-Bahntunnels vom Flughafen bis Niendorf-Nord
  • Lückenschluss von dort bis Burgwedel
  • Ausbau der AKN zur Ring-S-Bahn
  • Anschluss Norderstedts entlang der A7
  • Weiterbau entlang der A7 bis Ulzburg
  • Von dort Weiterbau bis Neumünster
  • Über Neumünster direkt nach Kiel, Plön, Flensburg und an die Westküste
  • Kurze Wege durch neue Stadtteilhalte in Hamburg und Kiel
  • Weiterführung nach Niedersachsen
  • Kürzere Wege und mehr Platz für Elmshorner
  • Schienenanschluss für Ueteresen

Ein Gewinn für alle

Mit dem Schienenknoten Neumünster ergeben sich zahlreiche Anschlussstrecken, die sowohl vom Schienenflieger profitieren als auch diesem als Zubringerstrecken nützen.

Anschlussstrecken:

  • Weiterführung nach Dänemark
  • Neumünster - Plön
  • Neumünster - Heide - Husum - Niebüll - Westerland/Dänemark
  • Kiel - Flensburg - Dänemark
  • Kiel - Schönberg
  • Knoten für Stadtbusse
  • Knoten für ländliche Lokalbusse
Quelle: Peter Knoke

Warum Strecke Plön–Neumünster:

  • Stundentakt schon mit nur einem Triebwagen
  • Schneller als Auto
  • Viel mehr Platz als Busse
  • Schienenverkehr hat Wachstum und Zukunft
  • Schienenverkehr bietet ideale Grundlage für effizienten Busverkehr
  • Knoten Wankendorf bietet Verknüpfung zu Umlandgemeinden
  • Stadtteilhalt in Tungendorf bietet kürzere Wege
  • Strecke hat hohe Netzwirkung – Zugewinne auf anderen Strecken

Kontakt/Impressum

Schienenflieger KG
Dr. Holger Busche
Ellernstraße 41 | 30175 Hannover
Mobil: +49 175 . 1517 237
E-Mail: pilot@schienenflieger.de
Internet: www.schienenflieger.de

Sie haben Fragen oder Anregungen für uns? Bitte benutzen Sie das Kontaktformular und hinterlassen Sie Ihre Emailadresse, damit wir Sie kontaktieren können.

Ihre Nachricht:




Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Schienenflieger KG
Ellernstraße 41
30175 Hannover

Vertreten durch:
Dr. Holger Busche

Kontakt:
Telefon: +49 175 . 1517 237
E-Mail: pilot@schienenflieger.de

Registereintrag:
Eintragung im Registergericht: Amtsgericht Hannover
Registernummer: AG421-HRA27228

Steuernummer:
StNr. 24/226/05901

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE264920559

Haftungshinweis:

Inhalte
Der Inhalt dieser Seiten wurde sorgfältig bearbeitet und überprüft. Die Schienenflieger KG übernimmt jedoch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Schienenflieger KG, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen oder durch fehlerhafte und unvollständige Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Schienenflieger KG kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Die Schienenflieger KG behält sich ausdrücklich das Recht vor, Teile der Seite oder das gesamte Angebot ohne vorherige Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung einzustellen.

Links
Sofern die Schienenflieger KG direkt oder indirekt auf fremde Internetseiten verweist („Links“), haftet die Schienenflieger KG nur, wenn sie von den Inhalten genaue Kenntnis hat und es ihr technisch möglich und zumutbar ist, die Nutzung im Fall rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Die Schienenflieger KG erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die verlinkten Seiten keine illegalen Inhalte enthalten haben. Die Schienenflieger KG hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung der verlinkten Seiten. Die Schienenflieger KG distanziert sich daher hiermit ausdrücklich von allen inhaltlichen Änderungen, die nach der Linkssetzung auf den verlinkten Seiten vorgenommen werden. Dies gilt auch für Fremdeinträge in von der Schienenflieger KG eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Die Schienenflieger KG ist nicht verantwortlich für den Inhalt, die Verfügbarkeit, die Richtigkeit und die Genauigkeit der verlinkten Seiten, deren Angebote, Links oder Werbeanzeigen. Die Schienenflieger KG haftet nicht für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere nicht für Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der auf den verlinkten Seiten angebotenen Informationen entstehen.

Urheberrecht
Die Schienenflieger KG ist bestrebt, in allen Publikationen geltende Urheberrechte zu beachten. Sollte es trotzdem zu einer Urheberrechtsverletzung kommen, wird die Schienenflieger KG das entsprechende Objekt nach Benachrichtigung aus seiner Publikation entfernen bzw. mit dem entsprechenden Urheberrecht kenntlich machen. Alle innerhalb des Internetangebots genannten und gegebenenfalls durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind. Das Urheberecht für die eigenen Inhalte der Schienenflieger KG auf der Domain www.schienenflieger.de steht allein der Schienenflieger KG zu. Eine Vervielfältigung solcher Grafiken, Sounds oder Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Schienenflieger KG nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebots zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokuments in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit hiervon unberührt.

Schienenflieger KG | Dr. Holger Busche | Ellernstraße 41 | 30175 Hannover | Mobil: 0175-151 72 37 | E-Mail: pilot@schienenflieger.de